Leichtestrich wird durch recyceltes Verpackungsstyropor zu einem Material mit geringer Rohdichte. So ist dieser universell einsetzbar und wird den modernen Ansprüchen der Baubranche gerecht. Der Estrich kann direkt auf der Baustelle im Zwangsmischer oder in der Estrich-Pumpe gemischt und nach herkömmlicher Technologie mit Richtlatte sauber abgezogen werden.

(1.) Fußbodenausgleich bei Neu- und Altbauten 
(2.) im Wohnungsbau und bedingt im Hochbau 
(3.) Gefälleausbildung bei Bodenabläufen 
(4.) Gefällekeil bei Dächern und Balkonen 
(5.) Auffüllen von Schächten 
(6.) Überdecken von frostgefährdeten Leitungen 
(7.) Schwimmbad-Hinterfüllungen